10.06.2017

Ein Erdbeben der Stärke 7 erschütterte die Region…

Retten einer Person durch einen Deckendurchbruch

Auf dieses Szenario trafen die Helferinnen und Helfer des THW Hückelhoven als sie vergangenes Wochenende an der AKNZ (Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz) in Ahrweiler ankamen.

Unter Leitung von Ben Kochs hatte das Vorbereitungsteam die dort vorhandene Trümmerkegel mit angeschlagenen und  teileingestürzten Gebäude für den Einsatz vorbereitet. Verschiedene Einsatzszenarien mussten abgearbeitet werden.

Die Einsatzkräfte mussten die Lage beurteilen und die richtigen Rettungsmethoden auswählen. Sich zu den vermissten Personen vor arbeiten und sie retten.

Eine besondere Aufgabe war es eine Person die Oberhalb einer Decke eingeklemmt war zu retten. Hierfür musste von unten einen Deckendurchbruch erstellt werden und  die Person dann durch die Öffnung gerettet werden.

Zum Abschluss wurde am Sonntagvormittag noch der ehemalige Regierungsbunker in Ahrweiler besichtigt hier konnten gerade die Jungen Helfer sehen welche Vorkehrungen schon früher für Kriesenfälle getroffen wurden.

Wer Interesse hat beim THW Hückelhoven mit zu machen kann am 2. Samstag im Monat in Ratheim Millicherstraße 6 vorbei schauen oder meldet sich bei Michael Andres Tel 01778439841


  • Retten einer Person durch einen Deckendurchbruch

  • Retten einer verschütteten Person mit der Bergungsschleppe.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: